Erbrecht Aktuell

Als Rechtsanwalt für Erbrecht schreibt Dr. Horn zu aktuellen Erbrechtsthemen bei Beck Blog online:

  • OLG Karlsruhe sehr sachgerecht zum angeblichen Vollmachtsmißbrauch OLG Karlsruhe sehr sachgerecht zum angeblichen VollmachtsmißbrauchVeröffentlicht am 13.08.2017 von Dr. Claus-Henrik HornWerden mehr Vollmachten erteilt, führt dies unweigerlich zu Gerichtsentscheidungen zum Thema Vollmachtsmißbrauch. Zielorientiert und sachgerecht hat das OLG Karlsruhe in seinem Urteil vom 16.05. ... WeiterlesenRechtsgebiete: Erbrecht1067 Aufrufe

    Weiterlesen...
  • Erbschaftsteuer: Abfindung für den Verzicht auf einen Pflichtteilsanspruch - besser erst nach dem Todesfall Erbschaftsteuer: Abfindung für den Verzicht auf einen Pflichtteilsanspruch - besser erst nach dem TodesfallVeröffentlicht am 11.08.2017 von Prof. Dr. Claus Koss"Verstehen Sie sich noch mit Ihren Geschwistern - oder haben Sie schon geerbt?" Diese Weisheit aus dem Beraterfundus wird nach[…]

    Weiterlesen...
  • Filia incerta est - zumindest im Schenkungsteuerrecht Filia incerta est - zumindest im SchenkungsteuerrechtVeröffentlicht am 12.03.2017 von Prof. Dr. Claus KossDie günstige Steuerklasse I bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer (ErbStG) gilt auch bei einer Schenkung des leiblichen (biologischen) Vaters - auch, wenn dieser nicht gleichzeitig der rechtliche[…]

    Weiterlesen...
  • OLG München: Zur Änderungsbefugnis des Nacherben durch den Vorerben OLG München: Zur Änderungsbefugnis des Nacherben durch den VorerbenVeröffentlicht am 07.03.2017 von Dr. Claus-Henrik HornDie Erblasserin hatte ihren Sohn zum Vorerben und ihre beiden Enkelkinder zu Nacherben berufen. Sie hat dem Vorerben das Recht eingeräumt, Änderungen innerhalb des Kreises der[…]

    Weiterlesen...
  • OLG Düsseldorf: Tierheim als Erbe nach ergänzender Testamentsauslegung OLG Düsseldorf: Tierheim als Erbe nach ergänzender TestamentsauslegungVeröffentlicht am 02.03.2017 von Dr. Claus-Henrik HornLaut OLG Düsseldorf war der Wille des Erblassers darauf gerichtet, ein Tierheim zu seinem Alleinerben einzusetzen. Durch notarielles Testament hatte der Erblasser das „Tierheim ... Kleve e.V.“[…]

    Weiterlesen...
  • OLG Hamm: Sittenwidrigkeit eines Erbverzichtes OLG Hamm: Sittenwidrigkeit eines ErbverzichtesVeröffentlicht am 28.01.2017 von Dr. Claus-Henrik HornAus der gebotenen Gesamtwürdigung ergab sich die Sittenwidrigkeit eines Erbverzichtes, so das OLG Hamm in seinem Beschluss vom 8.11.2016 ( Az. 10 U 36/15 ). Zwei Tage nach dem 18.[…]

    Weiterlesen...
  • OLG Frankfurt a. M. zum Terminus „Vorweggenommene Erbfolge“ im Pflichtteilsergänzungsrecht OLG Frankfurt a. M. zum Terminus „Vorweggenommene Erbfolge“ im PflichtteilsergänzungsrechtVeröffentlicht am 07.08.2016 von Dr. Claus-Henrik HornErst jetzt ist das Urteil vom 25.05.2011 des OLG Frankfurt a. M. veröffentlicht worden ( Az. 19 U 126/08 ). Es beschäftigt sich mit der[…]

    Weiterlesen...
  • BVerfG zum notariellen Nachlassverzeichnis im Pflichtteilsrecht BVerfG zum notariellen Nachlassverzeichnis im PflichtteilsrechtVeröffentlicht am 19.07.2016 von Dr. Claus-Henrik HornMittlerweile hat das Bundesverfassungsgericht den Anspruch auf ein von einem Notar aufgenommenes Nachlassverzeichnis im Pflichtteilsrecht quasi unter Verfassungsschutz gestellt ( Beschl. v. 25.4 ... WeiterlesenRechtsgebiete: Erbrecht12580 Aufrufe

    Weiterlesen...
  • BGH zum Wohnrecht im Pflichtteilsergänzungsrecht BGH zum Wohnrecht im PflichtteilsergänzungsrechtVeröffentlicht am 15.07.2016 von Dr. Claus-Henrik HornEndlich! Der BGH hatte in seinem Urteil vom 29.06.2016 die Möglichkeit, zu einer viel diskutierten Frage Stellung zu beziehen ( Az. IV ZR 474/15 ) , und zwar den Auswirkungen[…]

    Weiterlesen...
  • OLG München zur Befugnis des Vorerben, die Nacherbeinsetzung zu verändern OLG München zur Befugnis des Vorerben, die Nacherbeinsetzung zu verändernVeröffentlicht am 29.02.2016 von Dr. Claus-Henrik HornDer Erblasser hatte seine Ehefrau zur befreiten Vorerbin und seine beiden Söhne zu Nacherben eingesetzt. Zudem hat er verfügt, dass die Einsetzung der Söhne als[…]

    Weiterlesen...
  • OLG Hamm: 59-Jährige kann noch schwanger werden OLG Hamm: 59-Jährige kann noch schwanger werdenVeröffentlicht am 17.02.2016 von Hans-Otto BurschelMutter und Tochter schlossen 1991 einen Erbvertrag, wonach die Tochter Erbin nach dem Tod der Mutter sein sollte. Zugleich bestimmten sie den Sohn der Tochter und für den Fall,[…]

    Weiterlesen...
  • Erbscheine ohne Erbquoten seit dem 17.08.2015 möglich (§ 352a Abs. 2 S. 2 FamFG) Erbscheine ohne Erbquoten seit dem 17.08.2015 möglich (§ 352a Abs. 2 S. 2 FamFG)Veröffentlicht am 23.01.2016 von Dr. Claus-Henrik HornDie Überführung von verfahrensrechtlichen Vorschriften aus dem BGB in das FamFG brachte zum 17.08.2015 die Option, dass in einem Erbscheinsantrag keine[…]

    Weiterlesen...
  • Eltern erben Facebook-Konto der verstorbenen minderjährigen Tochter Eltern erben Facebook-Konto der verstorbenen minderjährigen TochterVeröffentlicht am 07.01.2016 von Hans-Otto BurschelDie Zivilkammer 20 des Landgerichts hat mit einem Urteil vom 17. Dezember 2015 entschieden, dass die Eltern einer minderjährig Verstorbenen als deren Erben von Facebook die Zugangsdaten zu dem[…]

    Weiterlesen...
  • LG Tübingen zu pflichtteilsrelevanten Passiva LG Tübingen zu pflichtteilsrelevanten PassivaVeröffentlicht am 19.11.2015 von Dr. Claus-Henrik HornUmstritten ist in Pflichtteilsmandaten oftmals, welche Nachlassverbindlichkeiten pflichtteilsrelevant sind und somit den Pflichtteilsanspruch eines Pflichtteilsberechtigten reduzieren. Das ... WeiterlesenRechtsgebiete: PflichtteilPassivaErbrecht2287 Aufrufe

    Weiterlesen...
  • LG Bonn zur Zwangsvollstreckung wegen des notariellen Verzeichnisses im Pflichtteilsrecht LG Bonn zur Zwangsvollstreckung wegen des notariellen Verzeichnisses im PflichtteilsrechtVeröffentlicht am 16.11.2015 von Dr. Claus-Henrik HornDie Ausgangslage ist üblich: Die verwitwete Mutter hinterlässt mehrere Kinder, wobei ein Kind enterbt ist. Das enterbte Kind hat eine Pflichtteilsstufenklage erhoben. Durch ... WeiterlesenRechtsgebiete: ZwangsvollstreckungAuskünfteErbrecht2153 Aufrufe

    Weiterlesen...

Termin vereinbaren
Gerne können Sie mit mir einen Beratungstermin vereinbaren. Ich erläutere Ihnen die rechtlichen Grundlagen Ihres speziellen Falles und schlage eine Strategie vor.

Kontakt
HSHB Partnerschaft mbB
Dr. Claus-Henrik Horn
Berliner Allee 51-53
40212 Düsseldorf
Tel. 0211 56 94 21-19
Fax 0211 56 94 21-24
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hshb-duesseldorf.de

Kontaktformular    Visitenkarte